Warnstreiks im Süden, insbesondere Ludwigsburg und Erlangen

Warnstreik in Ludwigsburg
Foto: Jan Brenner
Wenige Tage vor der entscheidenden dritten Verhandlungsrunde in Potsdam bildete Süddeutschland am 26. März 2014 einen Schwerpunkt der Warnstreiks und Protestkundgebungen des dbb. Auf zwei zentralen Kundgebungen in Erlangen und Ludwigsburg haben sich die Kolleginnen und Kollegen um die Mittagszeit versammelt, um ihren Unmut über die mangelnde Kooperationsbereitschaft der Arbeitgeber lautstark zu bekundeten.

In Ludwigsburg waren die Mitglieder des VAB durch den Bereich V hervorragend aufgestellt. Lautstark demonstrierte der VAB für die Forderungen der Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer. Auch in den Reihen des dbb erfuhr der VAB erneut großes Lob für seine gut organsierte und mit Engagement vorgetragenen Arbeitskampfbeteiligung.

In Erlangen war eine große Zahl von VAB Mitgliedern auf der Straße. Der stellvertretende Bundesvorsitzende des VAB, Thomas Zeth, äußerte sich sehr zufrieden mit den Aktionen: „Der VAB zeigt fast täglich mit großer Kraft, wie stark die Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer sind.“

Zur Bilderschau aus Ludwigsburg auf www.dbb.de

Zur Bilderschau aus Erlangen auf www.dbb.de

Informationen

Informationen

Unsere Leistungen

VAB aktuell

Einkommenstabellen

Einkommenstabellen

Mitgliedschaft

Mitgliederservice

Infos/Seminare zur neuen Entgeltordnung

Schulung

Broschüren

Broschüren

facebook

facebook

Bildquellen:
Frauen: Tim Reckmann / pixelio.de