Grundrecht ist unteilbar - Streikrecht ist Grundrecht

Diese Botschaft haben Vertreter des dbb und seiner Mitgliedsgewerkschaften auf einer Demonstration am 4. November 2014 den Teilnehmern des Deutschen Arbeitgebertages in Berlin noch einmal unmissverständlich klar gemacht. Hintergrund ist das von der Großen Koalition auf den Weg gebrachte Gesetz zur Tarifeinheit, das nach dem Grundsatz „ein Betrieb, ein Tarifvertrag“ kleinere Gewerkschaften an einer wirksamen Vertretung der Interessen ihrer Mitglieder hindern würde.

„Dieser Entwurf ist aus unserer Sicht der größte ‚Rohrkrepierer‘, den sich diese Bundesregierung auf die Fahne geschrieben hat“, sagte Willi Russ, Zweiter Vorsitzender und Fachvorstand Tarifpolitik des dbb, vor den Demonstrierenden. Gekommen waren rund 200 Teilnehmer, unter ihnen Mitglieder der dbb-Gewerkschaften GdS, GDL, DPVKOM, komba, VDStra., VAB, VBB, VRFF, DJG, vbba sowie der dbb jugend. Der Bundesvorsitzende des VAB Herbert Schug sagt: "Grundrechte sind unteilbar. Wer Demokratie ernst nimmt, muss verfassungsmäßige Lösungen für politische Probleme finden."

Weitere Informationen im Flugblatt des dbb (PDF)

Informationen

Informationen

Unsere Leistungen

VAB aktuell

Einkommenstabellen

Einkommenstabellen

Mitgliedschaft

Mitgliederservice

Infos/Seminare zur neuen Entgeltordnung

Schulung

Broschüren

Broschüren

facebook

facebook

Bildquellen:
Frauen: Tim Reckmann / pixelio.de